Seepferdchen-Info.de
sind Seepferchen Fische ?

zur Zeit Online

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Sprachauswahl

de German en English

Sind Seepferdchen Fische ? Eindeutig JA

 

 

sie gehören zu den Fischen und fallen durch ihr Äußeres auf, was so garn nicht an Fische erinnert. Der Kopf ähnelt einem Pferd und der Hinterleib eher einem Wurm. Durch dieses Aussehen haben sie auch den wissenschaftlichen Namen Hippocampus erhalten.

 

Zusammen mit den Fetzenfischen gehören sie in die Familie der Seenadeln. Herkunft von ihnen ist unter anderem das gemäßigt temperierte Meer um Südaustralien und auch Neuseeland. Die Herkunft der meisten Arten ist hier angesiedelt.

 

Bei der Nachzucht muss man wissen, dass die Männchenträchtig werden und nicht die Weibchen Die Weibchen produzieren also bei der Nachzucht die Eier und spritzen diese in die Bauchtasche der Männchen.

 

Dies können bis zu 200 Eier sein. Damit die Pflege auch wirklich klappt, sollte das Becken mindestens schon seit 6 Wochen in Betrieb sein.

 

Weltweit sind rund 35-80 Arten von diesen Tieren bekannt. In den letzten Jahren kamen immer wieder neue Arten hinzu, sodass man davon ausgehen kann, dass es noch viele nicht spezifizierte Arten weltweit gibt.

Die Tiere gehören zu den gefährdeten Gattungen von Tieren überhaupt. Obwohl sie keine Fressfeinde haben, sind sie vom Aussterben bedroht. Dies liegt daran, dass sie als Beifang in den Netzen der Fischer landen und ins besondere in China als heilende und potenzsteigernde Tiere verkauft werden.

 

Nicht zuletzt die Anzahl der getrockneten Exemplare, die sehr gerne von Touristen auf der ganzen Welt als Souvenir vom Urlaub mitgebracht werden. Weiterhin werden die Lebensräume der Tiere so massiv zerstört, dass die Population kaum eine Chance auf Erholung hat. Generell sollte auf den Wildfang dieser niedlichen Tierchen verzichtet werden.

 

 

Es sollte daher immer auf Nachzuchten von Seepferdchen zurückgegriffen werden.